Öffnungszeiten   //   Tel. 033970 51551

 Mo. - Fr.   07:00 - 17:30 Uhr    Sa.   08:00 - 13:00 Uhr 

BEG Rollrasen verlegen

 

Wer hat nicht gern eine schöne grüne Rasen­fläche in seinem Garten, die wenig Pflege­aufwand benötigt? Es gibt mehrere Wege um dem Ziel näher zu kommen. Zum einen die klassische Variante des Aussähen zum anderen das Verlegen von Rollrasen. Für Besitzer kleiner Gärten ist das Verlegen von Rollrasen optimal, da dieser schnell genutzt werden kann.

Vorteile des Verlegen von Rollrasen

  • Schneller sichtbarer Erfolg, wo Morgens noch ein kahle Stelle war, ist Abends ein saftiger grüner Rasen.
  • Anfänglich gibt es keine Probleme mit Unkräutern.
  • Nach kurzer Zeit kann ich die Rasenfläche betreten werden.

 

Optimaler Zeitraum zum Verlegen

Zeitraum zum Rollrasen verlegen

 

Idealerweise wird der Rollrasen im Frühling verlegt. Grundsätzlich ist eine Verlegung im Zeitraum von Mitte März bis Anfang Oktober möglich. 

 

Rasentypen

Abhängig von Ihrem Vorhaben gibt es unterschiedliche Typen von Rollrasen. Unterschieden werden kann in nachfolgende Rasentypen.

  • Spielrasen
  • Schattenrasen
  • Sportrasen

 

Step by Step

1. Bodenvorbereitung

Um unnötige Verdichtungen zu vermeiden, sollte die Bodenvorbereitung bei trockener Witterung erfolgen. Der Boden sollte aufge­lockert werden, mit diesem Schritt wird vermieden, dass sich Staunässe ­bildet. Darüber hinaus wird einer zu geringen Luftzufuhr vor­gebeugt. Im nächsten Schritt wird der Boden gefräst oder umgegraben und von Steinen und schwer verrottbarem Material befreit. Anschließend erfolgt eine Rückverdichtung des Boden durch Anwalzen. Als letzten Schritt bei der Bodenvor­bereitung wird der Boden aufgerauht. Durch diesen Schritt können kleinere Unebenheiten korrigiert werden. 

Tipp: Bei lehmigen Oberboden, ist es ratsam gewaschenen Sand mit einer Körnung 0-2 mm aufzubringen. Dieser fördert eine bessere Durchlässigkeit.

2. Verlegung von Rollrasen

Bei der Verlegung ist darauf zu achten, dass die Bahnen eng aneinander verlegt werden (Überlappungen vermeiden). Um Kreuzfugen zu vorzubeugen sind die Bahnen versetzt zu verlegen. Die Endstücke werden mit einem scharfen Messer zurecht geschnitten. Ist der Rasen verlegt, wird dieser angewalzt.

BEG Rollrasen verlegen 1280px

3. Rasenpflege

Im nächsten Schritt wird der verlegte Rasen gewässert, ca. 10-15 l/m2. Bitte achten Sie in der Anfangszeit auf eine tägliche und gleichmäßige Bewässerung. Begehbar ist der Rasen unmittelbar, vollständig belastbar erst nach 4-6 Wochen. Weitere Hinweise zur Rasenpflege, abhängig von der Jahreszeit haben wir für Sie in unserem Download-Bereich bereitgestellt.

 

Rasenprobleme

Pilze in der Rasenfläche

Gerade in der Anfangszeit können Pilze auf dem neu verlegten Rasen auftreten. Das lässt sich auf die hohe Bewässerungsintensität zurückführen. Nimmt die änfänglich hohe Bewässerung ab, verschwinden die Pilze. Diese können abgemäht werden.

Braune Flecken auf dem Rasen

Durch unzureichende oder unregelmäßige Wässerung (Wassermangel) des Rasen können sich braune Flecken bilden. Sie sollten kontinuierlich wässern. Hinweis: Das Wässern in kleinen Mengen ist falsch.

Braune Flecken können entstehen, wenn der Boden zu stark verdichtet ist, sodass Wasser nicht abfließen kann und sich staut. In diesem Fall muss der Boden gelockert werden. Mit einem Aerifizierer werden die punktuellen Verdichtungen behoben.

Unkraut und Moos

Um Unkraut vorzubeugen ist die Rasenpflege, wie das regelmäßige Mähen, Düngen und Wässern wichtig. Sollten Sie Unkraut mit chemischen Mittel entfernen, beachten Sie auf jeden Fall die Angaben des Herstellers.

Ein gepflegter Rasen, der dicht steht und gut "ernährt" ist, ist beständig gegenüber dem Wachstum von Moos. Möchten Sie das Moos entfernen ist eine Vertikutierung ratsam. Eine Vertikutierung sollte im Zeitraum April und Mai und bei trockener Witterung erfolgen.

Mit unserem Vertikutierer können Sie eigenständig eine Regenerationspflege durchführen. Gern stellen wir Ihnen unseren Vertikutierer zur Verfügung.

 

Möchten Sie Ihren Rasen professionell verlegt haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Sie erreichen uns unter 033970 51551 per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bequem über unser Kontaktformular.

 

Einfach und schnell mit uns in Kontakt treten. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

 

 

 Im Downloadbereich auf unserer Website finden Sie viele weitere Informationen.